Ludwig Pfeiffer

Historie

  • 1927

    Gründung der Vorgängerfirma durch Ludwig Pfeiffer sen.

  • 1933

    Gründung der Firma Pfeiffer in Kassel mit dem Geschäftsfeld Wasser und Abwasser

  • 50er

    • Bis zu 600 Arbeitslose mit Arbeit versorgt
    • Revolution der Tiefbauarbeiten: der erste Bagger wurde angeschafft
  • 60er

    • Wiederaufschwung
    • Jede Baustelle bekam einen Bagger
  • 70er

    Erweiterung des Geschäftsfeldes um Gas und Fernwärme

  • 80er

    Kassel hat 100 Mitarbeiter und 4 Bauleiter

  • 1991

    Gründung des Standorts in Leipzig

  • 1992

    Gründung des Standorts in Dresden

  • 1993

    Gründung des Standorts in Erfurt

  • 1997

    Gründung der Firma Zepris in Prag und des Standorts in Halle

  • 1998

    Bau unserer ersten Kläranlage in Taucha/Deutschland

  • 2001

    Gründung einer Niederlassung in Serbien

  • 2002

    Start einer strategischen Partnerschaft mit Manvia/Portugal

  • 2004

    Gründung eines Tochterunternehmens in Rumänien

  • 2008

    Start der internationalen Projektaktivitäten in Albanien – Bau einer Kläranlage

  • 2012

    Gründung einer Niederlassung in der Slowakei

  • Seit 2012

    Verstärkte Auslandstätigkeit des Unternehmens

  • 2018

    Kauf des Magdeburger Tiefbauunternehmens Schöttstädt & Partner Tiefbau GmbH

  • 2020

    Kauf des brandenburgischen Unternehmens Karl Weiss Zeesen

  • Heute

    • über 2.000 Mitarbeiter weltweit
    • Standorte in über 15 Ländern europaweit
    • Standorte in über 30 Ländern weltweit