Ludwig Pfeiffer

Kanalroboter

Der elektrische Fräsroboter IBAK MicroGator wird für Fräsarbeiten in Hauptrohren mit Innendurchmessern von DN 200 (gelinert) bis DN 800 eingesetzt und ist sogar für Eiprofile bestens geeignet. Der Roboter gewährleistet alle Arbeiten sowie das zuverlässige Bearbeiten von allen Materialien, die für die Sanierung eines Kanals notwendig sind.

Eine schwenkbare Farbkamera, mit flexiblem Fokus und integriertem Gravitationssensor, erlaubt in einem übersichtlichen Bedienstand eine lückenlose Überwachung sowie Dokumentation der Arbeiten am Monitor. Diese können je nach Kundenwunsch aufgenommen werden.

Probleme, die der Roboter lösen kann

  • Ablagerungen in der Sohle wie Inkrustation, Kalk oder Beton
  • Einragende Hindernisse wie Dichtungen, Wurzeln, Holz oder Stahl
  • Höchst-Druckreinigung von Kanälen mit bis zu 2500 Bar
  • Vorbereitung für Sanierung (Kurzliner und Schlauchliner)
  • Öffnen von Hausanschlüssen, Abzweigen nach der Sanierung
  • Vorbereitungen für anschließende Stutzensanierung
  • Mineralische Stutzenverpressung nach Schlauch- und Kurzlinersanierung 
DSC03429

Die Vorteile

  • Nahezu geräuschlose Arbeitsweise in Wohngebieten (Nachtarbeit, Sonn- und Feiertagsarbeit möglich)
  • Autarke Arbeitsweise und Vielzahl der Fräswerkzeuge erlaubt schnelles und effizientes Arbeiten
  • Langjährige Erfahrung, modernste Technik und gut ausgebildete Roboterfahrer
  • Leichtes Hybridkabel ermöglicht mühelos die Sanierung von Haltungen bis zu 150 m
  • Havariebereitschaft
  • Keine Vereisung im Winter, Sanierungen bis bis -5° C möglich
Ludwig Pfeiffer Kanalsanierung durch Roboter